MPP-Tracker

Ein Maximum Power Point Tracker (MPP Tracker oder MPPT) ist ein elektronischer DC-zu-DC-Konverter, der in Photovoltaiksystemen verwendet wird, um die Energieausbeute zu optimieren. Er passt die elektrische Last an, um die höchstmögliche Leistung aus den Solarmodulen zu ziehen.

Die Leistung eines Photovoltaikmoduls hängt von verschiedenen Umweltbedingungen ab, wie der Einstrahlungsintensität der Sonne und der Temperatur des Moduls. Diese Bedingungen beeinflussen die Strom-Spannungs-Kennlinie des Moduls, und es gibt einen bestimmten Punkt auf dieser Kennlinie, an dem das Modul seine maximale Leistung liefert – den sogenannten Maximum Power Point (MPP).

Der MPP Tracker überwacht kontinuierlich die Leistung des Photovoltaikmoduls und passt die Last so an, dass sie immer am MPP arbeitet. Dies kann die Energieausbeute eines Photovoltaiksystems erheblich erhöhen, insbesondere bei variablen Umweltbedingungen.

Einige MPP Tracker sind auch in der Lage, mit variablen Wetterbedingungen umzugehen und den Effekt des DC/DC-Konverters auf den MPP des PV-Systems zu analysieren.